Deduplizierungstechnik sichert auch Daten von Peripheriegeräten an den Cients

Data & StorageIT-ManagementIT-ProjekteStorage

EMC hat seine Backup- und Recovery-Software Avamar mit Version 5 auf Clients erweitert. So lassen sich Daten von Geräten an Desktops und Notebooks in einem Schwung mit absichern und die Kosten für Dauerspeicherung nochmals minimieren.

»Deduplizierung für Notebooks und Desktops« verkauft EMC in seiner neuen Meldung. Avamar 5 könne dezentral gespeicherte Informationen genauso wie Datenbestände im Rechenzentrum mit der Deduplizierungstechnologie unterbrechungsfrei und platzsparend sichern, verlautbart der Hersteller.

Die Client-Software für Windows und Mac könne die so minimierten Daten – auch angeschlossener Geräte – schnell wiederherstellen, statt für diese nochmals gesonderte Lösungen zu benötigen. Mit der »intuitiv nutzbaren Client-Komponente« sei die Datenwiederherstellung auf Notebooks oder Desktops ganz ohne Zeitverzug möglich.

Weitere Informationen, etwa zu besserer Zusammenarbeit mit VMWare, stehen in der englischsprachigen Originalmeldung unter www.emc.com/about/news/press/2009/20091117-01.htm bereit. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen