VoIP-Telefone im Netz verteilen wie Windows

IT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkeVoIP

In Zeiten, in denen sich der Netzwerk-Administrator auch um IP-Telefone kümmern muss, soll eine neue Lösung die Administration komplexer Telefon-Umgebungen erleichtern.

So, wie im Netz ein Rollout von Betriebssystemen weitestgehend automatisiert und steuerbar gemacht wird, soll auch die neue Software des Unified-Communications-Anbieters ANDTEK das »Provisioning« von IP-Telefonen erleichtern.

Die Software »AND Phone Provisioning« kann per Mausklick das Einrichten von IP-Telefonen mit verschiedenen Einstellungen und das Aktivieren verschiedener Kommunikationsdienste vereinfachen und beschleunigen. Die entsprechenden Aufgaben lassen sich automatisiert in der VoIP–Umgebung verteilen.

Telefonnummern und Daten wie Abteilung, Aktivierung der zugelassenen Kommunikationsdienste  und dergleichen meh werden automatisch im Windows Active Directory angelegt.

Die Spezialisierung auf den eigenen Communications Manager, auf Microsofts Active Directory und den hauseigenen Kommunikations-Server mögen die Kundengruppe zwar einengen, doch ein vergleichbar einfaches Kommunikations-Tool für VoIP scheint es noch nicht zu geben. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen