Time Warner nennt Details zur AOL-Abspaltung

Allgemein

Am 9. Dezember soll AOL in die Unabhängigkeit entlassen werden. Die Aktionäre von Time Warner erhalten die neuen AOL-Aktien geschenkt.

Vor acht Jahren noch größte Fusion im Zuge des Dotcom-Hypes gehen Time Warner und AOL ab Dezember wieder getrennte Wege. Der Mutterkonzern Time Warner wird neue Aktien für AOL ausgeben und diese an seine Aktionäre verschenken. Stichtag ist der 27. November. Wer zu diesem Zeitpunkt Aktien von Time Warner besitzt, soll eine AOL-Aktie pro elf Time-Warner-Aktien erhalten.

Bruchstücke von Aktien werden nicht ausgegeben. Time Warner will die verbleibenden Anteile auf dem freien Markt verkaufen und die Einnahmen als Gewinn an die Aktionäre ausschütten, denen Teile einer AOL-Aktie zugestanden hätten.

Die AOL-Aktien können bereits ab dem 24. November unter dem Kürzel AOL WI am New York Stock Exchange gehandelt werden. Ausgabedatum ist der 9. Dezember, so dass der reguläre Handel am 10. Dezember unter dem Kürzel AOL startet. Die Aktien des Mutterkonzerns Time Warner laufen weiterhin unter TWX. (Daniel Dubsky)