Aldi Nord: Notebook mit 18,4 Zoll und Windows 7

MobileNotebook

In den nördlichen Aldi-Filialen steht ab dem 19. Dezember wieder ein Notebook auf den Aktionsflächen. Wirklich mobil ist man mit dem 699 Euro teuren 18,4-Zoll-Gerät allerdings nicht – es taugt er als Desktop-Ersatz.

Das Notebook stammt wie üblich vom Aldi-Lieferanten Medion. Es handelt sich um das Modell Akoya P8612, das von einem Intel Pentium T4400 mit 2,2 GHz angetrieben wird und mit einer GeForce GT230M sowie 4 GByte RAM bestückt ist. Dazu sind eine Festplatte mit 500 GByte und ein DVD-Brenner verbaut.

Das Display des Notebooks misst 18,4 Zoll und stellt 1680 x 945 Pixel dar. Ein externer Monitor lässt sich via VGA und HDMI anschließen. Für weitere Peripheriegeräte stehen drei USB-Ports und ein eSATA-Anschluss bereit. Neben Mikrofoneingang und Line-Out gibt es auch es auch einen S/PDIF-Ausgang. Die Netzwerkverbindung wird per Gigabit-LAN oder WLAN nach 802.11n hergestellt.

Bildergalerie

Das Notebook bringt Speicherkartenleser (SD, MMC, MS, MS Pro) und Webcam (1,3 Megapixel) mit. Es setzt auf Windows 7 Home Premium als Betriebssystem – vorinstalliert ist die 32-Bit-Version, die nicht die vollen 4 GByte RAM ansprechen kann, die 64-Bit-Version liegt jedoch auf DVD bei. (Daniel Dubsky)