»Tower of power«: 100 TByte schneller Flashspeicher auf 40 Höhen-Einheiten

Data & StorageIT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkeStorage

Texas Memory Systems liefert das nach eigenen Angaben schnellste und größte SSD-System. Im Rack können bis zu 100 TByte angesammelt werden, die Übertragungszeiten liegen bei bis zu 60 GByte pro Sekunde.

Ein Systemhaus hat die Speichersysteme des US-Herstellers in optimaler Zusammenstellung für einen Kunden installiert und so das »Ramsan6200« erschaffen, das nun auch vom US-Hersteller selbst vermarktet wird. Dieser gibt dafür »5.000.000 random read IOPS« bei durchschnittlichen 0,072 ms Reaktionszeit an und erreicht eine Bandbreite von 60 Gigabytes pro Sekunde mit FibreChannel oder InfiniBand-Schnittstellen.

Das Gerätedesign mit kurzen Latenzzeiten und mehreren Datenschutz-Layers sei ideal für geschäftskritische Anwendungen oder datenintensive Forschung die großen OLTP-Systeme nutzen.

Das Flash Speichersytem RamSan-6200 mit den 5 Million IOPS Leistung  sei ab sofort erhältlich, berichtet der Hersteller, zu den Partnern zählen etwa Dell, Netapp und Emulex. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen