Kleiner Hoffnungträger: Palm Pixi gestartet

Allgemein

INQ_PalmPixi2Gestern (ja, am Sonntag!) wagte sich in den USA das neue Modell von Palm in den Smartphone-Dschungel. Das Pixi mit webOS will das Einsteigermodell des Hauses sein.

Mobilfunkprovider verlangt für den Neuling denn auch nur 100 Dollar im Verbund mit einem 2-Jahres-Vertrag. Das Pixi wird aber auch vertragsfrei via Amazon angeboten.
Der Multitouch-Bildschirm in 2,63-Zoll-Format, GPS-Modul, herausziehbare Minitastatur, 2 Megapixel-Kamera und 8 GByte Speicher stecken im schlanken Gehäuse, welches deutlich kleiner ausfällt als beim großen Bruder Palm Pre. WiFi fehlt. (Quelle: TheInquirer.de)

L´INQs

Apple und Palm spielen weiter Katz und Maus

Apple wehrt sich erfolgreich gegen Trittbrettfahrer Palm

Palm Pre im Test: Genialisches Kinderspielzeug

Palm Pre – verzweifelte Werbung?