Asus interessiert sich für Toshibas Notebook-Sparte

MobileNotebookÜbernahmenUnternehmen

Durch Zukäufe will Asus bis 2011 unter die Top 3 der Notebook-Hersteller vorstoßen.

Wie die Digitimes unter Berufung auf die chinesische Commercial Times berichtet, ist Asus derzeit vor allem an der Notebook-Sparte von Toshiba interessiert. Noch ist zwar nichts beschlossen, doch zwischen beiden Unternehmen laufen bereits Gespräche.

Derzeit ist HP der größte Notebook-Hersteller vor Acer, das wegen der guten Netbook-Verkäufe erst in diesem Jahr an Dell vorbeiziehen konnte.Auch Asus profitiert zwar vom Netbook-Trend, gehört aber immer noch zu den kleinere Herstellern. (Daniel Dubsky)