Dell steigt in den Smartphone-Markt ein

MobileSmartphone

Dell hat Gerüchte bestätigt, dass man in den Smartphone-Markt einsteigt. Erstes Gerät ist das Mini 3, das zunächst nur in China und Brasilien verkauft werden soll.

Zuletzt tauchten immer wieder Gerüchte um ein Dell-Smartphone auf, vor allem nachdem in China vor einigen Wochen erste Geräte gesichtet wurden. Erst jetzt hat Dell das Ganze aber offiziell bestätigt, nannte aber kaum Details zu Technik, nur dass das Dell Mini 3 getaufte Gerät auf Android setzen wird. Unsere Kollegen von Gizmodo wollen zudem schon vor einiger Zeit erfahren haben, dass es sich um ein einfaches Gerät ohne 3G-Mobilfunk und ohne WLAN handelt. Das Display misst demnach 3,5 Zoll und eine Kamera mit 3,2 Megapixeln ist an Bord.

Bildergalerie

Das Mini 3 wird erst einmal nur in Brasilien und China auf den Markt kommen. Dort habe man gute Partnerschaften mit den Mobilfunkanbietern Claro und China Mobile, die zudem Millionen von Kunden hätten, erklärt Dell. Zu einer Markteinführung in den USA oder in Europa äußert man sich nicht direkt, verweist aber einigermaßen vielsagend darauf, auch dort Vereinbarungen mit Mobilfunkern zu haben. (Daniel Dubsky)