Motorola Droid heißt in Deutschland Milestone

MobileMobile OSSmartphone

Motorola wollte etwas gegen das Namens-Wirrwarr unternehmen und hat sich entschieden sein Android-Handy Droid in Deutschland umzutaufen. Hierzulande erscheint das Gerät als Milestone.

Schuld an der Namensänderung ist wohl die Namespolitik des US-Mobilfunkproviders Verizon. Der Plant nämlich gleich eine ganze Reihe von Handys unter dem Label Droid. Um ein solches Namenschaos in Deutschland zu vermeiden entschied sich Motorola für einen neuen Namen, berichtet der Gadget-Blog Gizmodo.

Das Milestone wird in Deutschland über O2, Vodafone und The Phone House zu haben sein. Je nachdem ob man sich für einen Vertrag entscheidet oder nicht und je nach Tarif, wird das Gerät zwischen 70 und 480 Euro kosten. Veröffentlichungstermin soll der 9. November sein. (Maxim Roubintchik)