Motorola Droid, Samsung Moment: Zwei neue Android-Handys

Allgemein

Die beiden Geräte von Samsung und Motorola erweitern die Android-Familie. Beide zeichnen sich durch schnellere Hardware aus. Auf dem Droid kommt sogar Version 2.0 des Google-Betriebssystems zum Einsatz.

Der Gadget-Weblog Gizmodo hatte bereits Gelegenheit beide Geräte zu testen und zeigt sich begeistert vom Droid. Das Gerät wirkt gut verarbeitet und die Android 2.0 macht einen sehr guten Eindruck. Das Moment schneidet hingegen nicht so gut ab. Es setzt auf das teilweise veraltete Android 1.5 und ist kaum schneller als bisherige Android-Geräte – obwohl es einen 800 MHz schnellen Prozessor hat.

Das Droid hat ein 3,7 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 845 x 480 Bildpunkten. Das Moment setzt hingegen auf einen AMOLED-Bildschirm, der laut Gizmodo jedoch einen leichten Blaustich hat.

Beide Handys sind größer als gewöhnliche Smartphones, haben jedoch eine ausfahrbare QWERTZ-Tastatur. Sie kommen vorerst nur in den USA auf den Markt. Wann und ob sie in Europa erhältlich sind, steht noch nicht fest. (Maxim Roubintchik)