Sicherheitsupdate für Firefox

BrowserSicherheitSicherheitsmanagementWorkspace

Elf Sicherheitslücken werden mit der neuen Firefox-Version abgedichtet. Gleich sechs davon werden als sehr kritisch eingestuft.

Die Firefox-Entwickler haben die Versionen 3.0.15 und 3.5.4 ihres Browsers vorgelegt. In beiden dichtet man zahlreiche Sicherheitslecks ab, darunter verschiedene Speicherfehler, die zum Einschleusen von Code missbraucht werden können. Zehn der Lecks sind in beiden Entwicklungszweigen zu finden, nur eines hat Firefox 3.5 exklusiv: es handelt sich um ein Leck im Zusammenhang mit den erst in Version 3.5 eingeführten Web Workers, durch die komplexe Javascripts in verschiedenen Threads parallel und im Hintergrund abgearbeitet werden können.

Während in Firefox 3 nur Sicherheitslücken gestopft werden, kümmert man sich in Firefox 3.5 auch ums Bugfixing und räumt einen Fehler aus, durch den nach dem Löschen der Chronik auf einigen SSL-Seiten nicht mehr alle Bilder und Stylesheetsgeladen wurden. (Daniel Dubsky)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen