Salesforce und Adobe bündeln ihre Kräfte

CloudIT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkeSoftware

Die Partnerschaft zwischen den beiden Softwarehäusern soll vor allem Business-Entwicklern den Weg zu gehaltvolleren Medien-Applikationen ebnen.

Firmenkunden dürfen demnächst für ihre Apps auf bessere Interfaces zugreifen. Ihre Vorstellungen können sie direkt auf der Force.com-Plattform umsetzen, wo der “Adobe Flash Builder” ihnen hilft, hochmediale und interaktive Lösungen zu stricken.

Manches soll dabei ganz simpel per Drag&drop zu machen sein. So seien Business-Anwendungen endlich zeitgemäß zu visualisieren, ob nun per Video, Datenchart oder live und interaktiv an der digitalen Tafel. In die cloudbasierte Lösung sei auch Adobe Air eingebunden.
Interessierte Programmierer finden eine Vorschau auf den Builder hier auf der Entwicklerseite von Salesforce.com

Im seriösen Alltagseinsatz soll die gemeinsame Lösung im ersten Halbjahr 2010 zu erleben sein. (Ralf Müller)