Magic Mouse: Apple bringt Multitouch-Maus

KomponentenWorkspace

Apples Mighty Mouse wird zur Magic Mouse. Sie hat nun eine Multitouch-Oberfläche, auf der der Anwender mit Gesten arbeiten kann.

Die schicke Magic Mouse hält via Bluetooth Verbindung zum Rechner und wird von zwei AA-Akkus mit Strom versorgt. Sie taugt für Rechts- und Linkshänder und besitzt eine komplett berührungsempfindliche Oberfläche, auf der man nicht nur klicken, sondern auch Gesten vollführen kann. Im einfachsten Fall ist das etwa das Scrollen auf einer Webseite, bei dem die Geschwindigkeit der Fingerbewegung die Scrollgeschwindigkeit beeinflusst. Sehr nett: da für das Scrollen die Touch-Oberfläche und kein Scroll-Rad genutzt wird, klappt auch das waagerechte Scrollen sehr einfach.

Apple Magic Mouse

Hält man auf der Tastatur [Strg] gedrückt und macht die Scroll-Bewegung, so wird in Bilder gezoomt. Streicht man mit zwei Fingern über die Maus, kann man in Safari und iFoto vor- und zurückblättern. Die Funktionen lassen sich aber bei Bedarf anpassen.

Bildergalerie

Apple verkauft die Magic Mouse ab sofort mit jedem iMac. Einzeln kostet sie 69 Euro. (Daniel Dubsky)