Kongressmesse soll Unternehmen Zukunft der Kommunikation zeigen

IT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkeVoIP

Der Deutsche Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation e.V. (DVPT) veranstaltet Anfang November 2009 die »VOICE+IP Germany« in der Commerzbank Arena in Frankfurt am Main.

Als Zielgruppe für seine Veranstaltung nennt der Verband »Entscheider aus Unternehmen, die einen Überblick über zukunftsweisende Informations- und Kommunikationstechniken erhalten möchten«. Neben der Kongressveranstaltung, in der es auch Diskussionen um die »Nachfolge von ISDN« geben wird und der »Einfluss von Social Media auf die Unternehmenskommunikation« erklärt wird, zeigt die zugehörige Messe Lösungen rund um VoIP und Unified Communications – laut einigen Anbietern zum Ausprobieren und Testen.

So zeigt etwa der Anbieter Claranet seine »virtuelle VoIP-Telefon-Anlage«, die sich mit Festnetz- und Mobilfunk verbinden kann, per Web-Oberfläche administriert wird sowie Faxe versendet und empfängt. Wie Claranet mit seiner »Clara NetPhonie« zeigen sich auch andere Anbieter von Lösungen rund um Voice over IP und andere Kommunikationstechniken. Alle versprechen mehr Flexibilität bei gleichzeitiger Kosteneinsparung. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen