Digitaler Bilderrahmen empfängt Fotos per Mobilfunk

KomponentenMobileMobilfunkWorkspace

Ein »Maschine-to-Machine«-Modul der Firma Telit ermöglicht dem Bilderrahmen »Vizit« von Isabella Products, Urlaubsfotos direkt per GSM und GPRS zu empfangen.

Enkel macht Handy-Fotos, schickt sie, und Oma sieht sie sofort auf ihrem Bilderrahmen – das war wohl die Idee hinter dem »interaktiven Bilderrahmen«.  Der digitale Rahmen kann Bilddateien auch versenden – Omi kann also dem Enkel ein Zähneputzbild an den Urlaubsort zurücksenden.

Hersteller des Mobilfunkmoduls dazu, das sich in dem Rahmen wiederfindet, ist die Firma Telit, die den Chip dazu schon auf der Messe CTIA Wireless zeigte. Das GE864-QUAD versendet und empfängt die Bilddateien.

Nutzer des Mobilbild-Rahmens können sich bei »VizitMe.com« anmelden – und so auch per Internet ihre Daten an den Rahmen senden. Das Gerät kann laut Hersteller dann »sicher, drahtlos und ohne Zeitverzögerung Fotos von Mobiltelefonen, E-Mails, einem PC oder Fotoverwaltungsportalen im Internet« nutzen. Die Bedienung erfolgt über einen benutzerfreundlichen Touchscreen.

Auch Mikro-Anwendungen von Drittherstellern seien machbar – also Kreuzworträtsel für Oma, Rennspiele für Sohnemann oder Home-Shopping für Mama? Der »Vizit«-Rahmen soll noch im Herbst in Deutschland erhältlich sein. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen