Nicht nur in Windows – Adobe patcht Lecks in Acrobat

IT-ManagementIT-ProjekteOffice-AnwendungenSicherheitSicherheitsmanagementSoftware

Am gestrigen Abend stellte Adobe endlich die Patches für die aktuellen kritischen Fehler in Acrobat und Adobe Reader bereit. Auch Unix- und Mac-Versionen werden bedient.

Der kürzlich aufgetauchte Fehler in älteren Acrobat-Versionen, die in vielen Unternehmen noch installiert sind, ist beseitigt. Angreifer konnten mit ihnen eigenen Schadcode einschleusen.

Am Adobe-Patchday werden insgesamt 2 Bugs beseitigt. Das System wird für alle Betriebssysteme auf Version 9.2 aufgefrischt. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen