Brutzelgefahr vermeiden: Akku-Austausch bei Notebook-Serien Asus X51 und Pro52

Allgemein

Bevor es zischt und raucht wie seinerzeit bei Dell und Apple will Asus auf Nummer sicher gehen und bietet einen kostenlosen Akku-Austausch für einige Notebooks an. Anders als bei Apple kann man sie herausnehmen und einzeln austauschen.

»Asus startet ab sofort ein Austauschprogramm für bestimmte Notebook Akkus aufgrund möglicher Überhitzungs- und Brandgefahr«, meldet der Hersteller. Die eigene Qualitätskontrolle habt »nach umfangreichen Untersuchungen festgestellt, dass einige Akkus, die in Notebooks der Serien X51 und Pro52 verbaut und im Jahr 2007 ausgeliefert wurden, unter seltenen Umständen und nach langem Gebrauch überhitzen und eine potentielle Feuergefahr darstellen können.«.

Klingt fast wie vor zwei Jahren beim Medien-Bohei um die brennenden Notebooks mit den jetzt nicht mehr produzierten Sony-Billig-Akkus. Da hat es der taiwanische Hersteller wohl mit der Angst zu tun bekommen und will »jede Gefährdung für Endverbraucher vermeiden«.

Das Rückruf- und Austauschprogramm ist kostenlos, die betroffenen Kundenbekommen einen Ersatz Akku.
Unter der Internetadresse http://rma.asus.de/battery/battery.aspx?country=de finden Kunden heraus, ob ihr Gerät betroffen ist: Erst die Notebook-Seriennummer aufschreiben, dann den Akku herausnehmen und darauf nachsehen. Wenn dessen Seriennummer mit 07G016QG1865M00A beginnt, sagen die »nachfolgenden letzten 9 Stellen dieser Nummer«, ob es ich um einen der Überhitzer handelt.

asus-rueckruf-450

Wenn de Kunde die Brutzelgefahr-Nummer ertappt hat, sollte er den Akku einpacken und an Asus samt Seriennummern schicken – oder damit Spiegeleier braten. Der Austausch-Akku sollte im Nu zurück sein, verspricht die Firma.

Wer mit dem Gerät arbeiten muss, der könne ja solange am Netzkabel agieren, erklärt der Asus-Service. Für die Mobilarbeiter hat der Hersteller entschuldigende Wort parat: »Asus bedauert die möglichen Unannehmlichkeiten, die betroffenen Kunden durch einen Akku-Austausch entstehen. Die Sicherheit und Zufriedenheit unserer Kunden mit den Asus-Produkten ist für uns oberstes Gebot. Der rasche Austausch betroffener Produkte ist daher sehr wichtig für uns«.

So ehrlich und freundlich hörten sich Dell und Apple seinerzeit nicht an – Asus hat offenbar aus den Fehlern der anderen gelernt.µ

.

L’Inqs:
Asus-Akku-Rückruf

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen