Gute Nachricht für kleine Firmen: MS Office 2010 gibt es gratis

Office-AnwendungenSoftware

Nach dem Jahreswechsel will der Softwarekonzern mit einem Tabu brechen und eine Gratis-Variante seines Büro-Allrounders herausbringen: Office Starter 2010.

Natürlich handelt es sich bei der kostenlosen Offerte nur um eine abgespeckte Office-Version, die auch noch mit Werbung unterfüttert werde, berichtet Techworld. Schließlich ist die Büro-Suite die Cashcow des Konzerns und soll das auch bleiben. Mit der Gratis-Variante wolle man zwei Dinge erreichen: Den anderen kostengünstigen/freien Office-Angeboten im Markt etwas entgegensetzen sowie MS Works ersetzen. Das spart zusätzlichen Entwicklungs- und Vertriebsaufwand. Die dafür flach fallenden Umsätze soll möglich die eingebaute Werbung wieder hereinholen.
Office Starter 2010 soll übrigens Word 2010 und Excel 2010 beinhalten. Sonst nichts. Es werde aber nicht als Stand-Alone-Paket im Ladenregal stehen, sondern in erster Linie nur als Vorinstallation auf neuen PC-Systemen verfügbar sein, berichtet Ars Technica. Auch ein Online-Verkauf mit Download sei angedacht. Ein späteres kostenpflichtiges Upgrade auf eine Office-Vollversionen wolle Microsoft ebenfalls möglich machen. (Ralf Müller)