191.07: Neuer Nvidia-Treiber mit zahlreichen Neuerungen

KomponentenSicherheitWorkspaceZubehör

Der Grafikkartengigant hat einen neuen Treiber für seine 3D-Beschleuniger vorgestellt. Die verbessert die Performance der Karten, und bringen auch einige neue Funktionen mit.

Alle Karten der GeForce 8-, 9,- 100-, und 200-Serie unterstützten ab sofort die PhysX-Beschleunigung. Voraussetzung ist nur, dass die Karte mindestens 256 MByte dedizierten Speicher hat und 32 Prozessorkerne. Diese Grafikkarten unterstützen jetzt auch OpenGL 3.2.

Zudem werden ab sofort auch die Geforce GTS 240, GT 220, G210, 210 und G100 unterstützt und die Performance in zahlreichen neuen Spielen wurde optimiert.

So haben manche Karten mit dem neuen Treiber bis zu 12 Prozent mehr Leistung bei ARMA2 oder im SLI-Verbund bis zu 50 Prozent mehr Performance bei Call of Juarez: Bound in Blood, sowie einigen weiteren Games.

Der neue Treiber steht ab sofort auf der Nvidia-Homepage zum Download bereit. (Maxim Roubintchik)