Ubuntu 9.10 – Karmic Koala jetzt als Beta

BetriebssystemOpen SourceSicherheitSoftwareWorkspace

Die neueste Version des verbreiteten Linux-Betriebssystems ist jetzt als Beta verfügbar und kann kostenlos heruntergeladen werden. Sie bringt zahlreiche Verbesserungen mit sich.

Eines vorweg: Bei der derzeitigen Version von Ubuntu 9.10 – Karmic Koala handelt es sich um eine Beta-Software. Sie sollte also möglichst nicht als Primärbetriebssystem eingesetzt werden, sondern ist nur zum probieren da.

9.10 setzt erstmals auf den neuen Linux-Kernel 2.6.31. Der bringt viele Optimierungen mit sich. Ebenfalls neu ist Version 2.28 des Gnome-Desktops. Der Bootvorgang erfolgt jetzt über Upstart und wird somit verkürzt. Als Bootmanager dient erstmals GRUB 2 und als Dateisystem wird jetzt standardmäßig ext4 eingesetzt.

Auch neu ist das Ubuntu One file sharing – das erlaubt eine bessere Vernetzung zwischen mehreren Ubuntu-Rechnern und das Software Center. Dieses ersetzt das Hinzufügen/Entfernen im Anwendungsmenü.

Das war nur ein kleiner Auszug aus der Änderungsliste. Eine vollständige Übersicht und der Download der entsprechenden ISO-Datei befindet sich auf der Ubuntu-Homepage. (Maxim Roubintchik)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen