Toshiba: Neue Notebooks mit 11,6 und 13,3 Zoll

MobileNotebook

Toshiba erweitert seine Satellite-Reihe um zwei Notebooks im handlichen Format, die unter 1,8 Kilogramm wiegen und im Akku-Betrieb bis zu elf Stunden durchhalten sollen.

Mit einem Display von 11,6 Zoll hat das neue Toshiba Satellite T110 fast Netbook-Format, allerdings wird es von einem ULV-Prozessor angetrieben – wahlweise einem Pentium SU2700 oder einem Celeron ULV743. Zudem ist es mit bis zu 4 GByte RAM und einer Festplatte mit maximal 500 GByte bestückt.

Das T110 ist zwischen 2,49 und 3,42 Zentimetern dick und wiegt unter 1,6 Kilogramm. Mit seinem 6-Zellen-Akku soll es bis zu neun Stunden durchstehen, bevor es wieder an die Steckdose muss.

Bildergalerie: Toshiba Satellite T110

Das Toshiba Satellite T130 ist mit 13,3 Zoll etwas größer und bietet mit Core 2 Solo SU3500, Pentium Dualcore SU4100, Pentium SU2700 und Celeron ULV743 eine größere Prozessorauswahl. Zudem stecken bis zu 8 GByte RAM im Gerät und eine Festplatte mit bis zu 500 GByte.

Das T130 ist zwischen 2,22 und 3,42 Zentimetern dick und wiegt unter 1,8 Kilogramm. Es hat ebenfalls einen 6-Zellen-Akku an Bord, der es bis zu elf Stunden mit Strom versorgen soll.

Bildergalerie: Toshiba Satellite T130

Beide Notebooks bieten eine Display-Auflösung von 1366 x 768 Pixeln und bringen einen HDMI-Ausgang mit. Sie funken im WLAN nach 802.11a/b/g/n und beherrschen Bluetooth 2.1 + EDR.

T110 und T130 kommen im vierten Quartal 2009 auf den Markt und setzen auf Windows 7 als Betriebssystem. Einen Preis für die Geräte nannte Toshiba noch nicht. (Daniel Dubsky)