Liscon: Thin Clients via iPhone verwalten

IT-ManagementIT-Projekte

Liscon hat seine Admin-Software für Thin Clients aktualisiert. Wichtigste neue Funktion: der Zugriff via iPhone oder Android-Handy.

Mit Version 4.1.2 hält ein praktisches Feature Einzug in die Verwaltungssoftware LMC des österreichischen Thin-Client-Spezialisten Liscon. Denn nun können Admins bequem per iPhone und Android-Handy auf die Verwaltungsoverfläche zugreifen, um die Einstellungen ihrer Thin Clients zu ändern oder die Geräte in andere Gruppen zu verschieben. In einem kurzen YouTube-Video demonstriert man dies.

Darüber hinaus gibt es auch eine neue Version des Thin-Client-Betriebssystems Liscon OS. Mit Version 2.27.1 unterstützt es Single-Sign-On via Active Directory für Sessions über Citrix ICA, Microsoft RDP oder VMware View. Zudem können erstmals USB-Ports gezielt für bestimmte Geräte freigegeben werden. Bislang ließen sich USB-Ports nur komplett sperren oder freigeben, doch nun kann der Admin beispielsweise explizit die Nutzung firmeneigener USB-Speicher erlauben. (Daniel Dubsky)