Hamburger bekommen mehr Spam

SicherheitVirus

Einer Untersuchung von Message Labs zufolge hängt der Anteil der Spam-Mails, die täglich im Postfach eintrudeln, durchaus davon ab, wo man wohnt. Hamburg ist demnach die Spam-Hauptstadt Deutschlands.

Laut dem MessageLabs Intelligence Reports lag der Spam-Anteil bei deutschen Unternehmen im September 2009 bei 94,3 Prozent, allerdings gibt es deutliche regionale Unterschiede. Während im bundesweiten Schnitt jeder Nutzer pro Tag 55 Spam-Mails erhielt, gingen bei Anwendern in Hamburg täglich 101 Spam-Mails ein. Die Hansestadt ist damit die Spam-Hauptstadt Deutschlands und bringt es auf einen Spam-Anteil von 95 Prozent. Zum Vergleich: am wenigsten Spam erhalten der Untersuchung zufolge Nutzer in Villingen-Schwenningen, wo die Spam-Rate bei nur 80,6 Prozent liegt.

Am meisten Spam   Am wenigsten Spam  
Hamburg 95,0 % Villingen-Schwenningen 80,6 %
Berlin 94,2 % Stuttgart 80,9 %
Kempten 93,6 % Frankfurt 83,6 %
Essen 92,7 % Bremen 84,5 %
Lingen 92,5 % Aachen 84,8 %
Karlsruhe 91,1 % Nürnberg 86,0 %
Meppen 90,8 % Hagen 86,2 %
Köln 90,5 % Rosenheim 86,2 %
Bochum 90,5 % Starnberg 86,5 %
München 89,9 % Düsseldorf 89,6 %

(Daniel Dubsky)