IDF 2009: Intel demonstriert – irgendwie – Larrabee

Allgemein

»Gehen Sie weiter, da gibt es gibt nichts zu sehen…«

Auf dem Intel Developer Forum schaffte es Intel, kurz die Aufmerksamkeit der Besucher zu erhaschen. Endlich würde man den Larrabee-Grafikchip sehen, der hohen Durchsatz für Anwendungen erlaube und eine programmierbare Grafik-Pipeline besitze. Unseren Kollegen Uwe Scheffel von Toms Hardware Guide haben sie offenbar nur auf den hinteren Plätzen sitzen lassen (Video der langweiligen Veranstaltung hier ).

Er hat nicht viel verpasst und pflasterte seine Kollegen in München vor allem mit Massen von Intel-Pressemeldungen und Präsentationen anderer Hersteller zu. Und was zu Larrabee zu sehen war, erfüllte ohnehin nicht undbedingt die hohen Erwartungen: Man zeigte nur eine kurze Live-Raytracing-Demonstration. Den sagenumwobenen Chip mit den vielen Cores und der ach so tollen Grafik-Architektur, über den lange gemunkelt wurde, konnte man immer noch nicht sehen, berichtet auch unser britischer Inquirer-Kollege Ian Williams aus San Francisco

Die Raytracing-Demo zeigte übrigens nur eine klassische Szene aus ID-Softwares Spiel »Quake Wars: Enemy Territory«:

http://www.theinquirer.net/IMG/075/87075/larrabee-demo-540x334.jpg?1253665123

Die Hardware dazu war offenbar speziell im Vorfeld angefertigt worden. Intel-Mann Sean Maloney zeigte aber nur diese einzige Demonstration. Hübsch, aber was steckt wirklich dahinter?

Gemurmel in den Räumen. Der Chip werde frühestens im ersten Quartal 2010 verfügbar sein und nach Weggang von Larrabee-Planer Pat Gelsinger könne das ja noch länger dauern, hört man. Intel besteht offiziell aber darauf, dass Alles im Zusammenhang mit dem Chip nach Plan laufe.

Derweil hat sich der THG-Kollege schnell anderswo umgesehen auf dem IDF und folgende Nachrichten mit konkreteren Infos zustande gebracht:

Server-Xeon mit 30 Watt, Jasper Forest & Sicherheit
CPU-Verkleinerung auf 32 nm mit Grafik
Intel kündigt App-Store für Atom-Geräte an
Intel zeigt 22-Nanometer-Speicherchips

und noch einige weitere. Na, da sind wir ja beruhigt – die Intel-Konferenz brachte also doch einige konkrete Fakten.

Kollege Daniel Dubsky von der PC Professionell hat es sich nicht so leicht gemacht: er wühlte sich durchs Material und schrieb eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Tages-Neuheiten auf dem IDF:

Intel zeigt neue Chipgeneration

Danke, Daniel. µ
.
L’Inqs:
Gelsingers Weggang: Larrabee als Grund?
Inquirer UK: Nix zu sehen

PC Professionell mit einer sinnvollen IDF-Zusammenfassung

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen