Erster Blick auf Microsofts Office Web Apps

Office-AnwendungenSoftware

Im Rahmen einer Technical Preview können erste Nutzer die neuen Web-Anwendungen von Word, Excel und Powerpoint ausprobieren, mit denen Microsoft bald gegen die Google Apps antritt.

Die Arbeiten an Microsofts im vergangenen Jahr angekündigtem Online-Office schreiten voran. Der Software-Konzern hat eine Technical Preview online gestellt, die eine begrenzte Zahl von Nutzern aus den USA und Japan nun testen können. Der Funktionsumfang ist noch unvollständig, denn derzeit sind nur Word, Excel und Powerpoint an Bord. Das Notiz-Tool OneNote soll bald folgen, ebenso wie Bearbeitungsfunktionen für die Word Web App, die aktuell nur als Viewer taugt.

Bildergalerie: Microsoft Office Web Apps

Die Office Web Apps sollen nicht nur im Internet Explorer, sondern auch in anderen Browsern laufen. Sie sollen Nutzern von Windows Live kostenlos zur Verfügung stehen, Firmen können eine Abo abschließen oder die Web Apps auf eigenen Servern installieren.

Mehr Bilder der Office Web Apps

Microsoft plant auch eine Beta-Version der Web-Anwendungen, die voraussichtlich zum Start von Office 2010 fertig werden sollen. (Daniel Dubsky)