Neue Top-Level-Domains ab 2010

Allgemein

Top-Level-Domains mit frei wählbaren Markennamen sind ab Frühjahr 2010 möglich. Schon jetzt gibt es einen Ansturm auf die TLDs.

Ab Frühjahr 2010 gibt es neue Top-Level-Domains wie der Newsdienst Pressetext berichtet. Dabei können Unternehmen oder Organisationen den eigenen Markennamen einsetzen, also etwa .greenpeace oder .bundesregierung.

Laut Pressetext erwartet die internationale Domainverwaltungsbehörde ICANN einen regelrechten Ansturm auf die Domains. Denn viele Namen gibt es mehrfach, darunter etwa Städtenamen wie Paris. Allein 20 Städte tragen laut Pressetext den Namen »Vienna«.

Markenrechtliche Auseinandersetzungen
Da dürfte es also zu der ein oder anderen rechtlichen Auseinandersetzung kommen. Unternehmen, die sich ihren Namen als TLD sichern wollen, sollten sich daher nicht nur frühzeitig bewerben, sondern auch recherchieren, ob es markenrechtliche Probleme geben könnte.

Auch aus anderen Gründen sollte die Anmeldung gut überlegt sein: Es können nämlich Kosten von 185 000 Dollar anfallen.
(mt)

Weblinks
ICANN