Steve Jobs zeigt den neuen iPod Nano

Allgemein

Gizmodo hat gerade einen Liveblog vom Apple-Event beendet. Was es Neues gibt? Den nächsten iPod Nano. Steve Jobs ist auch wieder aufgetaucht – »Apple unser, geheiligt werde dein Nano, …«

Auf der Apple-Veranstaltung, die sich jetzt dem Ende zuneigt, hat sich weniger getan als alle erwarteten – aber das kennen wir ja von Apple-Events. Wichtig war vor allem das Zeichen, dass der Heilige aller Apple-Jünger wieder in Erscheinung getreten ist.

Die Gizmodo-Kollegen haben Namen, die zum Thema passen: »Das Leben des Brian« (Brian Lam ist Chef von Gizmodo USA) sollte eine Parodie auf das Leben von Jesus sein. Und Jesús Diaz heißt der Gizmodo-Mitarbeiter, der dieses schöne Bild um den seltsamen Kult um Steve Jobs gebaut hat:

http://cache-foo-02.gawkerassets.com/gawker/assets/images/4/2009/09/340x_steve_lives-2.jpg

Wie von den Toten auferstanden stand ein frischer Steve auf der Bühne und zeigte neue iPods und verkündete seine Gedanken über Netbooks. Er hätte das Ereignis aber auch nicht von seiner Langeweile befreit, mäkelt Jesús: Nicht einmal die heilige »Stevenness« sei in der Lage gewesen, die lähmende Veranstaltung aufzufrischen

Der neue gezeigte iPod Nano könne Videos aufzeichnen und sie mit nur einem Klick in YouTube hochladen, sei ein Radio, ein Diktiergerät, ein Schrittzähler für Läufer und vieles mehr. Oh ja, und ganz wichtig: Das 2,2-Zoll Display! Sagenhafte 0,2 Zoll größer als beim Vorgänger. Wir sind ganz von den Socken! µ

iPod Nano3

 
L’Inqs:
Seine Heiligkeit der unerhörten Stevenness
Der neue iPod Nano nimmt Videos auf

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen