Nokia Siemens Networks erhöht VDSL-Reichweite

BreitbandNetzwerke

Mit zunehmender Entfernung von der Vermittlungsstelle sinkt bei VDSL2 die Bandbreite dramatisch, doch Nokia Siemens Networks hat es nun geschafft, 25 MBit/s über eine Entfernung von 1,5 Kilometern zu übertragen.

Nokia Siemens Networks hat die neue Lösung, für die man mehrere Leitungen bündelt, in dieser Woche auf dem Broadband World Forum in Paris vorgeführt. Die Einführung sei nicht komplex, verspricht man, da die Umstellung per Software-Upgrade erfolgen kann und keine neue Hardware erfordert.

Die neue Lösung erspart Netzbetreibern umfangreiche Baumaßnahmen und eröffnet auch Nutzern, die bislang zu weit von der Vermittlungsstelle entfernt wohnten, die Chance auf schnelles Internet via VDSL2.

VDSL2 wird hierzulande meist nur als VDSL bezeichnet, da sich der Vorgänger VDSL1 nicht durchsetzen konnte. (Daniel Dubsky)