NEC: Stromspar-Display fürs Büro

AllgemeinWorkspaceZubehör

Für Ende dieses Jahres hat NEC den Multisync EA222WMe angekündigt. Das Gerät arbeitet mit LEDs statt Leuchtröhren und benötigt deshalb angeblich nur halb so viel Strom wie vergleichbare Displays.

Bis zu 50 Prozent weniger Strom soll der neue Monitor von NEC Display Solutions, der Multisync EA222WMe, verbrauchen. Das 22-Zoll-TFT-Display nutzt als Hintergrundbeleuchtung sogenannte White LEDs statt herkömmlicher Leuchtröhren. Das soll die genannte Energieersparnis von maximal 50 Prozent bringen.

Die Helligkeit liegt bei 250 cd/m². Für Komfort am Arbeitsplatz sorgen ein Ambient Light Sensor, der die Helligkeit des Monitors abhängig vom Umgebungslicht regelt.

Nützlich für Anwender, die häufig lange Texte bearbeiten müssen, ist die Pivot-Funktion. Daneben ist der EA222WMe um bis zu 11 Zentimeter höhenverstellbar.

Das Widescreeen-Gerät ist neben eine DVI-D auch mit einer Display-Port-Schnittstelle ausgerüstet.

Stromsparender Arbeitsplatz-Monitor mit Pivot-Funktion und Höhenverstellung: der Multisync EA222WMe (Foto: NEC)

Bei der Produktion des 22-Zoll Widescreen-Displays wurde laut NEC nicht »weitgehend« wie das meistens heißt, sondern »gänzlich« auf umweltschädliche Materialien wie beispielsweise Arsen, Quecksilber oder Halogen verzichtet. Der Monitor erfüllt zudem die Kriterien des kommenden Energy Star 5.0 Labels.

Der NEC-Monitor ist voraussichtlich ab Dezember in Schwarz und Weiß mit silbernem Frontrahmen erhältlich. Den Preis nennt der Hersteller noch nicht.
(mt)

Weblinks
NEC Display Solution