Samsung N510: Netbook mit 11,6 Zoll

MobileNotebook

Mit dem N510 hat Samsung ein Netbook vorgestellt, das größer ist als die bisherigen Modelle. Es setzt auf Nvidias Ion-Plattform und soll damit auch für HD-Videos und das ein oder andere Spiel taugen.

Als HD-Netbook bezeichnet Samsung das N510, womit man auf das größere Display und die bessere Grafikleistung anspielt. Das Gerät besitzt ein mattes Display mit 11,6 und LED-Backlight, das 1366 x 768 Pixel darstellt. Es wird wahlweise von einem Atom N270 oder N280 angetrieben, der bei Grafikberechnungen von einem Ion-Chipsatz unterstützt wird.

Bildergalerie

Samsung verbaut 1 GByte Arbeitsspeicher im N510, wird jedoch neben der Variante mit der typischen 160-GByte-Festplatte auch ein Modell mit 250 GByte anbieten. Dieses ist dann nicht mit Windows XP bestückt, sondern Windows 7. Beide verfügen über Speicherkartenleser, Webcam sowie HDMI-Ausgang. Der 6-Zellen-Akku soll bis zu sieben Stunden durchhalten.

Das N510 wiegt 1,41 Kilogramm und unterstützt je nach Modell die WLAN-Standards 802.11a/b/g/n oder nur 802.11b/g/n. Es soll je nach Ausstattung zwischen 499 und 599 Euro kosten. Die Modelle mit 160-GByte-Platte und Windows XP kommen im September auf den Markt, die anderen erst wenn Windows 7 verfügbar ist. (Daniel Dubsky)