IFA: Creative ZEN X-Fi2 – Multimediaplayer mit Touchscreen

Allgemein

»Raumtiefe«  verspricht der Hersteller beim Klang des Miniplayers, der unterwegs Sounds und Videos jeglicher Couleur abspielt.

Das neue Gerät von Creative mit 3-Zoll-Display misst kleine 10,2 mal 5,7 mal 1,16 Zentimeter und ist mit einem microSD-Steckplatz für bis zu 16 GByte große Erweiterungen ausgestattet. Der Mediaplayer ZEN X-Fi2 wiegt lediglich 75 Gramm und ist mit Speicherkapazitäten von 8, 16 und 32 GByte erhältlich.

Das Gerät spielt und zeigt MJPEG, WMV9 , MPEG4-SP, DivX 4/5, XviD, JPEG, BMP sowie MP3, WMA (DRM9), WAV (IMA-ADPCM), Audible4, AAC und FLAC. Für die Bildformate TIFF, GIF und PNG liegt eine Konverter-Software bei.

Wer von Apples iPod oder Microsoft Zune auf den X-Fi2 wechseln will, kann dies mit Hilfe der Massenspeicherfunktion des neuen MP3-Players. Musiktitel in Formaten ohne DRM können ohne Installation zusätzlicher Software jederzeit verlagert werden.

Dem Hersteller zufolge soll die X-Fi-Technologie für ein »Klangerlebnis mit realistischer Raumtiefe« sorgen. Ein USB-Anschluss ist vorhanden, per TV-Out lässt sich der Player an einen Fernsehmonitor anschließen.

Weitere wichtige Funktionen nennen die Kollegen von Toms Hardware Guide im Detail, allerlei Weiteres findet sich beim Hersteller.

Das Gerät kostet in der kleinsten Variante rund 130 Euro, in der größten Speicherausstattung 230 Euro. (Manfred Kohlen)

IFA 2009: Halle 9, Stand 101

Nachtrag: Die noch viel mehr auf den Konsumenten-Hardware-Markt ausgerichteten THG-Kollegen haben hier ein IFA-Special mit vielen ähnlichen Produkten zusammengestellt. PC Professionell konzentriert sich auf ausgesuchte Nahrichten zur Unterhatungs-Elektronikmesse.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen