Update für OpenOffice.org

Office-AnwendungenOpen SourceSoftware

Mit Version 3.1.1 werden einige Bugs in der freien Büro-Software behoben und ein Sicherheitsleck gestopft.

Details zu dem Sicherheitsleck will man erst am 11. September veröffentlichen. Einstweilen verriet man nur, dass es noch nicht ausgenutzt wird, empfiehlt aber dennoch allen Anwendern den Umstieg auf die neue Programmversion.

Abgesehen davon handelt es sich bei OpenOffice.org 3.1.1 um ein reines Bugfix-Release. Eine Übersicht aller Bugfixes liefern die Release Notes. Neue Features sind erst wieder mit OpenOffice.org 3.2 geplant, das voraussichtlich Ende November kommen soll. (Daniel Dubsky)