Konkurrenz für den Kindle: Sony bringt E-Book-Reader mit UMTS

Allgemein

Sonys neuester Reader ist ein direkter Angriff auf Amazons Kindle, denn das Gerät hat ebenfalls ein 3G-Modul an Bord, um unterwegs drahtlos mit frischem Lesestoff versorgt zu werden.

Der Sony Reader Daily Edition besitzt ein Display mit 7 Zoll und ist damit größer als die bisherigen Sony-Modelle. Er soll im Dezember in den USA auf den Markt kommen und 399 Dollar kosten. Über das Mobilfunknetz von AT&T kann er unterwegs mit digitalen Büchern, Zeitungen und Zeitschriften aus Sonys eBook Store bestückt werden. Dort gibt es Sony zufolge neben zahlreichen kostenpflichtigen Inhalten mittlerweile auch mehr als eine Million kostenlose Bücher. Zudem ist es über den Sony Library Finder möglich, elektronische Bücher von Bibliotheken auszuleihen.

Bildergalerie

Wie viel Speicher der neue Reader mitbringt, verriet Sony nicht, nur dass mehr als 1000 Bücher auf das Gerät passen sollen. Wer mehr Bücher lagern will, kann den Speicher mit Speicherkarten erweitern. Der Reader versteht sich auf die Formate TXT, EPUB, BBeB, PDF sowie Word und kann nicht nur via 3G-Verbindung, sondern auch UMTS befüllt werden.

Ob der Sony Reader Daily Edition irgendwann auf den deutschen Markt kommt, ist noch unbekannt. Bislang ist hierzulande lediglich der PRS-505 von Sony zu haben. (Daniel Dubsky)