Günstiges Solarhandy für die Dritte Welt

Green-ITInnovationMobileSmartphone

Der kenianische Mobilfunkprovider Safaricom bringt mit dem »Simu ya Solar« das weltweit günstigste Solar-Handy auf den Markt. Es wird mit einem Panel auf der Rückseite des Geräts aufgeladen.

Das vom chinesischen Handyhersteller ZTE gefertigte Mobiltelefon soll nur 28 Euro kosten (knapp 3000 kenianische Schilling), berichtet die East African Business Week. ZTE hat dieses Handy bereits im Februar dieses Jahres angekündigt. Hergestellt wird es aus Recycling-Materialien und lässt sich sowohl per Solar-Panel auf der Rückseite als auch per Steckdose aufladen. Gedacht ist es für Bewohner der dritten Welt, die nur begrenzten Zugang zu einer Stromquelle haben.

Mobilfunkstationen in entsprechenden Ländern müssen sich oft auf ähnlich alternative Stromversorgung verlassen. Safaricom setzt bei 60 seiner Mobilfunkmasten auf Wind- oder Sonnenenergie. (Maxim Roubintchik)