Xing meldet mehr als 8 Millionen Mitglieder

MarketingNetzwerkeSoziale Netzwerke

Das Business-Netzwerk Xing verzeichnet gegenüber dem Vorjahreszeitraum einen Umsatzsprung von 35 Prozent. Die Zahl der Mitglieder hat die Acht-Millionen-Grenze überschritten.

In der Wirtschaftskrise setzen viele Geschäftsleute und Freiberufler offenbar auf verstärktes Netzwerken. Diese Schlussfolgerung könnte man aus der aktuellen Mitteilung des Business-Netzwerks Xing ziehen.

So ist die Zahl der Mitglieder im ersten Halbjahr 2009 weiter gestiegen. 900 000 neue Anmeldungen zählt das Netzwerk in Europa, darunter 85 000 zahlende Premium-Mitglieder. Insgesamt kann Xing derzeit auf 635 000 Premium-Mitglieder bauen. Diese Gruppe macht das Kerngeschäft des Business-Anbieters aus Hamburg aus.

Mehr Umsatz, weniger Gewinn
Die Xing AG hat nach eigenen Angaben im ersten Halbjahr einen Gesamtumsatz von 21,54 Millionen Euro erzielt. Dies entspricht einem Umsatzsprung von 35 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, da lag der Umsatz noch bei 15,91 Millionen.

Allerdings ist das Konzernergebis trotz steigender Umstätze deutlich schlechter ausgefallen als im Vorjahreszeitraum. Da hatte Xing noch ein Ergebnis von 2,95 Millionen Euro eingefahren. Jetzt sind es nur noch 2,18 Millionen. Das Unternehmen führt dies auf Investitionen in neue Geschäftsfelder und die Rekrutierung von Entwicklern zurück.

Die XING AG hat ihren Hauptsitz in Hamburg und ist mit Standorten in Barcelona, Istanbul und Mailand vertreten.
(mt)

Weblinks
Xing