Dell mottet 12-Zoll-Netbook ein

MobileNotebook

Dell war der erste Hersteller, der ein Netbook mit 12 Zoll anbot, doch nun schickt man das Inspiron Mini 12 in den Ruhestand.

Während andere Hersteller seit kurzem versuchen, durch Netbooks mit größeren Displays neue Käufer zu finden, setzt Dell auf kleinere Geräte. So brachte man erst vor einigen Tagen das Inspiron Mini 9 zurück und kündigte nun am Wochenende an, das Inspiron Mini 12 einstellen zu wollen. Das Netbook war das erste mit 12-Zoll-Display und kam im vergangenen Jahr auf den Markt. Doch offenbar verkaufte es sich nicht wie erhofft, denn wie Dell erklärte, seien für die meisten Käufer Displays mit 10 Zoll am besten. Daher biete man auch das Inspiron Mini 10 in unterschiedlichen Varianten an und habe ihm dem Inspiron Mini 10v kürzlich noch ein weitere Modell zur Seite gestellt.

Bildergalerie: Dell Inspiron Mini 12

Bleibt also abzuwarten, welche Erfahrungen Acer, Asus, Lenovo, Medion, Samsung und andere Hersteller mit ihren Netbooks mit größeren Displays machen. (Daniel Dubsky)