Deutsche Unternehmen investieren in Storage

Data & StorageSicherheitStorage

Eine neue Studie von Gartner belegt, dass die Investitionen in IT-Projekte trotz Finanzkrise nicht zurückgegangen sind. Vor allem im Bereich Speicher wollen die Manager das Niveau zumindest halten.

IT-Verantwortliche in Deutschland wollen das Budget für Storage in diesem Jahr konstant halten oder sogar erhöhen. Das ergibt eine aktuelle Umfrage des Marktforschungsunternehmens Gartner. 48 Prozent der Befragten meinten, dass ihre geplanten Projekte trotz Finanzkrise 2008 realisiert werden. Und 87 Prozent versicherten, dass seit Oktober 2008 keine IT-Projekte gestoppt wurden.

Auch die Investitionen in Green IT müssen offenbar nicht unter der Wirtschaftslage leiden. Laut Gartner antworteten 76 Prozent der befragten IT-Manager aus Deutschland, dass die entsprechenden Investitionen und Vorhaben unverändert realisiert werden sollten.

»Green IT bleibt ein Schwerpunkt für viele Organisationen, weil der Energieverbrauch der IT zu den Hauptausgaben zählt«, sagt ein Gartner-Analyst.

Daneben zählen Verbesserungen in den Bereichen Backup, Datenwiederherstellung und Datensicherheit zu den Prioritäten in großen Unternehmen und Organisationen.

Für die Untersuchung wurden IT-Verantwortliche aus neun Ländern befragt, darunter 54 aus Deutschland.
(mt)

Weblink
Gartner