Neues Geschacher um Windows7

IT-ManagementIT-ProjekteKarriere

Ob die Unternehmen Windows7 einführen oder nicht und in welcher Form, ist an den meisten Plätzen schon entschieden.  Nur MS und seine Browser-Konkurrenten streiten sich noch immer.

Microsoft hatte sich nach einigem Hin und Her entschieden, das neue Windows doch mit Browser auszuliefern – samt der von der EU geforderten Auswahlbox zur Installation unterschiedlicher Web-Browser.

Beschwerdeführer Opera ist glücklich – und hat dennoch weitere Forderungen: Man müsse die Auswahlbox nicht nur wie von MS angeboten in Europa bereitstellen, sondern auch im Rest der Welt..

Den modernen Amin ficht das nicht an: Er verteilt seine neuen Windows-Versionen mit Tools wie OpsQuick,  mit entsprechenden Microsoft-Hilfen oder anderen Netzwerkmanagement-Tools. Durch die Integration des Browsers sollte eigerntlich auch das letzte Migrations-Problem gelöst sein.

Und wie Marktbeobachter von IDC und der Deutschen Bank meinen, sollte windows 7 kräftig zu einem IT-Aufschwung beitragen. Umstellen müssen im Oktober vor allem die Netzwerk-Administratoren und der IT-Helpdesk.

Zeit, die Kollegen mal für ihre gute Arbeit zu entlohnen – morgen ist SysAdmin-Day! (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen