HIS bringt Mittelklasse-Grafikkarte für den AGP-Slot

KomponentenWorkspaceZubehör

Für Besitzer älterer Mainboards hat HIS eine AGP-Version seiner Grafikkarte HD 4670 IceQ auf den Markt gebracht.

Wie die PCIe-Version bringt auch die AGP-Version der HD 4670 IceQ 1 GByte DDR3-RAM mit, die über ein Interface mit 128 Bit angesprochen werden und mit einem Speichertakt von 1746 MHz arbeiten. Die GPU ist mit 750 MHz getaktet und bietet 320 Stream-Processing-Units für Pixel- und Vertex-Verarbeitung.

HIS HD 4670 IceQ AGP

Die 99,90 Euro teure AGP-Grafikkarte hat drei Videoausgänge: VGA, DVI und HDMI. Sie unterstützt DirectX 10.1 und wird von einem IceQ-Kühler gelühlt, der dem Hersteller zufolge nicht nur sehr effizient, sondern auch leise arbeiten soll. Der Geräuschpegel soll unter 30 Dezibel liegen. (Daniel Dubsky)