Firmenname »Geil«: Schneller Speicher mit wenig Stromverbrauch

Allgemein

Dass die Welt ein Dorf ist, beweist wieder einmal unser bosnischer Inquirer-Mann, der für die britischen Kollegen schreibt, in Asien lebt und dort Produkte findet, die für uns Deutsche dem Namen ihres Herstellers entsprechen. jener weiß nur noch nicht, was sein Firmenname hierzulande heißt.

Die Firma GEIL produziert DDR3-Speicher, der mit 1,3 Volt zufrieden sind – in Markt-Vorhersagen der Industrie wurde ein derart stromsparender und trotzdem schneller Speicher erst für 2010 erwartet, doch die taiwanische Firma hat ihn schon jetzt fertig.

Nebosja Novakovic hat sich die neuen grünen Speichermodule geholt und sie gleich vielen Tests unterzogen – hier man sieht das Ergebnis hier in englischer Sprache.

http://www.theinquirer.net/IMG/989/73989/geilpackag-320x320.jpg?1248716426

Die Prototypen sah man bereits im Juni auf der Computex, die Highend-Speicher sind nun im Juli fertig geworden und können noch im Laufe des Jahres 2009 in größeren Stückzahlen produziert werden. Billig sind sie nicht, doch die Speichermodule Marke »P55« sind bereits bei kleiner Taktung schnell und laut Nebosja sehr empfehlenswert.

Den Test schließt er ab mit typischen Italo-Western-Ergebnissen (»The Good, The Bad and the Ugly«):

Gut: Geringster Stromverbrauch und noch immer schnell.
Schlecht: Es kann nie schnell genug sein.
Hässlich: Mehr BIOS-Unterstützung ist nötig
Biere: 8 von 10 verbraucht.

Wir sehen das lieber mal nüchtern. Und finden es trotzdem [hier Name des Herstellers einsetzen]. µ

L’Inqs:
Nebosjas Test der DDR3-Stromspar-Speicher

Pressemeldung des Herstellers auf TweakTown

http://images.tweaktown.com/imagebank/News_geil_green.png
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen