Asus: Notebook-Komponenten werden knapp

MobileNotebook

Vor allem bei optischen Laufwerken, Chipsätzen und 500-GByte-Festplatten gibt es derzeit Lieferengpässe.

Einem Bericht der Digitimes zufolge sieht sich Asus derzeit mit Lieferengpässen bei einigen Notebook-Komponenten konfrontiert. Das sorgt für steigende Preise bei den Komponenten, die man aber erst einmal nicht an die Notebook-Käufer weitergeben will. Ganz ausschließen will man Preiserhöhungen aber nicht – man werde die Preisstrategie der Konkurrenten beobachten und gegebenenfalls reagieren, hieß es seitens Asus.

Knapp sind derzeit vor allem optische Laufwerke, Chipsätze und Notebook-Festplatten mit 500 GByte. Man rechnet damit, dass sich die Lage im September wieder entspannt. (Daniel Dubsky)