Microsoft patcht ohne Patch Day

BrowserDeveloperIT-ProjekteSicherheitSicherheitsmanagementSoftwareWorkspace

Microsoft will morgen zwei Lecks in Visual Studio und Internet Explorer abdichten, die man offenbar als so kritisch einstuft, dass man nicht bis zum monatlichen Patch Day warten will.

Details zu den beiden Sicherheitslücken wird Microsoft erst morgen mit den Updates veröffentlichen. So ist dann einstweilen nur bekannt, dass der Internet Explorer ab Version 5 und Visual Studio ab Visual Studio .NET 2003 beziehungsweise ab Visual Studio C++ 2005 betroffen sind. Die beiden Lecks hängen zusammen und bedürfen Microsoft zufolge einiger tiefgreifender Änderungen im Internet Explorer, um abgedichtet zu werden. (Daniel Dubsky)