LG M62: 22-Zoll-Monitor mit TV-Tuner

KomponentenWorkspaceZubehör

Seinem neuesten Monitor, dem M62, hat LG einen hybriden TV-Tuner spendiert – für DVB-T und DVB-C.

Der LG M62 misst 21,5 Zoll und stellt 1920 x 1080 Pixel dar. Es handelt sich um ein TN-Panel, das eine Schaltzeit von 5 Millisekunden bietet und mit 300 Candela leuchtet. Den Kontrast gibt LG mit 1000:1 an.

Der 279 Euro teure Monitor zeigt sich sehr anschlussfreudig. So sind nicht nur VGA- und DVI-Eingang an Bord, sondern auch zwei HDMI-Ports sowie Komponenteneingang, S-Video und zwei mal Scart. So lässt sich das Gerät aus den unterschiedlichsten Quellen mit Inhalten versorgen. Dazu kommt ein USB-Anschluss, der dafür taugen soll, Bilder direkt vom Speicherstick auf dem Monitor anzuzeigen und Audiodateien über die Lautsprecher des Monitors wiederzugeben. Das ist praktisch, muss man doch dafür nicht extra den PC einschalten.

Bildergalerie

Der Monitor hat einen Tuner für DVB-T und DVB-C an Bord, kann also auch als Fernseher genutzt werden. Die Bedienung erfolgt über eine Fernbedienung. LGs Technologie Auto Bright passt die Helligkeit des Displays in Abhängigkeit von der Beleuchtung im Raum und von den dargestellten Inhalten automatisch an, was für eine bessere Bildqualität sorgen und den Stromverbrauch senken soll. (Daniel Dubsky)