NEC erhöht Haltbarkeitsdatum seiner Beamer

IT-ManagementIT-ProjekteKomponentenWorkspaceZubehör

Nach wenigen Präsentationen schon die Birnen im Projektor wechseln? Das soll laut NEC Display Solutions künftig nicht mehr so sein.

NEC erhöhe Lebensdauer von Lampen und Filtern bei seinen Standard-Projektoren,  heißt es in der Ankündigung.

Man habe seine Geräte verbessert und wolle mit den neuen ab Juli erhältlichen Projektoren die Lampenlebensdauer und Filterreinigungsintervalle der Short-throw- und Desktop-Projektoren erhöhen.

Die Firma verspicht höhere Lebensdauer und niedrigere Betriebskosten, denn die Lampen würden jetzt bis zu 5000 Stunden durchhalten, das Filterreinigungsintervall verlängere sich auf bis zu 1500 Stunden.

Diese Neuerungen gälten für die Desktop-Projektoren NP300, NP400, NP500, NP500W und NP600 sowie für die Short-throw Modelle NP500WS und NP600S.

Neben besseren Lampen sorgen Gehäuse-Optimierungen und Filter mit neuem Material »in veränderter Struktur« für eine Verlängerung der Filterreinigungs-Intervalle auf bis zu 1.500 Stunden (vorher 500 Stunden), erklärt NEC. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen