Yahoo kommt bald im neuen Gewand

E-CommerceMarketing

Heute Abend schon in den USA, nächste Woche in England, Frankreich und Spanien, kommenden Monat in Mexico, in Asien im nächsten Jahr: Der neue Look von Yahoo soll eine Eintritts-Seite sein, auf die Anwender ihre eigenen Anwendungen platzieren können.

Das neue Design des zweitgrößten US-Suchdienstes soll Zugang zu Diensten wie Facebook, Twitter oder eBay aus nur einer Homepage erlauben, berichten mehrere US-Quellen.

Widgets auch von Drittanbietern sollen auf einer anpassbaren Menüleiste links gelistet werden. Wer seine Maus über »My Favorites« bewegt, startet damit die Anwendung samt zugehöriger Werbung, schreibt CNet.

Yahoo erklärte, die Homepage würde zusammenfügen, wofür sich der Nutzer interessiere, unabhängig davon, ob es bei Yahoo  oder einem andern Anbieter liege. Die neue Chefin Carol Bartz hatte bereits zu ihrem Amtsantritt erklärt, dass das Layout zeitgemäßer werden müsse.

Die neue Art, Werbung zu präsentieren, könnte sich auch bei der angedachten Zusammenarbeit mit Microsoft in bares Geld verwandeln, sagen Analysten.

So neu sei das alles aber nicht, kommentiert TGDaily die Nachricht von CNet: Der Plan für die neue Homepage stamme schon von Oktober 2007 und sei dann ein Jahr lang in verschiedenen Varianten an zufällig ausgewählten Nutzern getestet worden. was heute noch kommen werde, sei trotzdem nur eine Betaversion. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen