Xing öffnet sich für Entwickler

Allgemein

Ab Mittwoch soll es im Business-Netzwerk zusätzliche Applikationen von Drittanbietern geben. Dafür setzt man wie die meisten Konkurrenten auf OpenSocial.

Bereits im Mäz kündigte Xing an, sich für Entwickler öffnen zu wollen, um neue Anwendungen und auf diesem Wege auch neue Nutzer für das Social Network zu gewinnen. Offen war bislang allerdings noch, wann es losgeht, doch im Firmenweblog kündigt man den Startschuss nun für Mittwoch, den 22. Juli an. Dann sollen erste Anwendungen über das Xing Partner Ecosystem bereitstehen, dessen Basis das von Google entwickelte OpenSocial ist, auf das von Facebook abgesehen auch die Konkurrenten wie MySpace und StudiVZ setzen. Mit welchen Apps man bei Xing loslegen will, verriet man noch nicht, nur dass es sich um einige global nutzbare und einige lokal nutzbare Anwendungen handeln soll. (Daniel Dubsky)