Registrierung unter Windows sichern
Über das Ausführen-Fenster Befehl eintippen

Office-AnwendungenSoftware

Bevor man im Registrierungs-Editor einen Wert verändert, sollte man eine Sicherungskopie anfertigen und diese auf einer anderen Festplatte abspeichern. Sollten die neu gemachten Änderungen beispielsweise nicht in Ordnung sein, so kann man die ursprünglichen Einstellungen wiederherstellen.

Über das Startmenü “Ausführen” auswählen, den Befehl “regedit” eintippen und mit “OK” bestätigen. Dann den Eintrag “Arbeitsplatz” markieren und im Menü “Datei” auswählen und auf “Exportieren” gehen. Jetzt noch den Speicherort bestimmen und einen aussagekräftigen Dateinamen finden. Mit Klick auf “Speichern” wird der Vorgang abgeschlossen.