Microsoft und Yahoo kurz vor Einigung

MarketingSoftwareWerbung

Mehreren US-Medien zufolge laufen erneut Gespräche zwischen Microsoft und Yahoo über eine Zusammenarbeit bei Suche und Anzeigenvermarktung. Die beiden Firmen sollen kurz vor einer Einigung stehen.

Sowohl das Wall Street Journal als auch die Agentur Bloomberg berichten von den erneuten Verhandlungen zwischen Microsoft und Yahoo, und dass diese dieses Mal kurz vor dem Abschluss stehen. Man sei näher an einer Einigung als jemals zuvor, erklärte beispielsweise eine der Bloomberg-Quellen. Schon in dieser Woche könnte der Deal offiziell angekündigt werden, wahrscheinlicher sei allerdings die nächste Woche.

Wie der Deal aussieht, ist allerdings noch offen. Dem Wall Street Journal zufolge beinhaltet er aber, dass Microsoft für mehrere Milliarden Dollar die Anzeigenvermarktung für die Yahoo-Suche übernimmt und dem Portalbetreiber weitere Zahlungen dafür garantiert. Einen ähnlichen Deal hatte Yahoo im vergangenen Jahr bereits mit Google ausgehandelt, um Microsofts Übernahmeavancen abzuwehren, doch die Wettbewerbsbehörden stellten sich quer.

Nun könnten also Microsoft und Yahoo doch zusammenarbeiten. Notwendig wäre das in jedem Fall, denn im Suchmaschinengeschäft liegen beide weit hinter Google zurück. Einen ersten Schritt, den Rückstand zu verkürzen, hatte Microsoft Anfang Juni bereits unternommen und seine neue, Bing getaufte Suche gestartet, die sich bislang ganz gut schlägt. (Daniel Dubsky)