Firebug 1.4 ist da

DeveloperIT-ProjekteSoftware

Die beliebte Firefox-Erweiterung lässt sich nun besser anpassen und sogar versteckt betreiben.

Den Entwicklern zufolge wurden mit Firebug 1.4.0 über 150 Fehler behoben. Die Erweiterung unterstützt nun auch Firefox 3.5 und erlaubt es unter anderem, die Tastaturkürzel anzupassen. Zudem lässt sich Firebug nun minimieren, so dass die Menüs der Erweiterung nicht mehr zu sehen sind, sich aber über das Kontextmenü weiter aufrufen lassen. Die Suchfunktionen und die Performance wurden verbessert, und in den einzelnen Panels kamen verschiedene neue Funktionen hinzu – die Details werden in den Release Notes aufgelistet. (Daniel Dubsky)