Dell: All-in-One-PC fürs Büro

AllgemeinPCWorkspace

Kompakt-PCs im Büro werden bei Unternehmen immer beliebter. Dells Vostro-Rechner soll auf dem Schreibtisch Platz sparen und in wenigen Minuten einsatzbereit sein.

Der Marktanteil von kleinen Desktops-PCs (Small Form Factor, All in One, Ultra Small Form) am gesamten Desktop-Markt soll 2013 bei fast 40 Prozent liegen. Diese Prognose des Marktforschungsunternehmens IDC zitiert der texanische Hardware-Hersteller Dell bei der Vorstellung des All-in-One-PCs Vostro.

Angeblich kann der Platzmangel am Schreibtisch auch die Mitarbeiterproduktivität senken. Das geht laut Dell aus einer Online-Befragung hervor.

Der Vostro soll gegenüber einer herkömmlichen Desktop-Monitor-Kombination bis zu 80 Prozent Platz sparen, wenn man die VESA-Halterung benutzt, die allerdings extra kostet. Daneben verursacht der Rechner aber auch weniger Kabelsalat.

Der Dell-Rechner ist in erster Linie für kleine Unternehmen gedacht. Das System lässt sich angeblich als Out-of-the-Box-Lösung in wenigen Minuten in Betrieb nehmen.

Der Vostro-PC basiert auf Intel-Core-2-Duo-Prozessoren. Zur Standardausstattung des PCs gehören Gigabit-Ethernet, optional ist auch Wi-Fi 802.11 erhältlich. Darüber hinaus ist eine Lösung für die Videokonferenzen optional verfügbar.

Der All-in-One-PC ist voraussichtlich ab 23. August erhältlich. Preise nennt der Hersteller noch nicht.
(Mehmet Toprak)

Weblinks
Dell Vostro-PCs